Nederlands Impressum Datenschutz

Neun Premium-Wanderwege für den Naturpark

Home >

Info >

Touren >

Wanderpass >

Unterstützer >

Aktuelles >
Eichenprozessions-
spinner
Waldbrandgefahr
Kulinarikbroschüre
Deutschlands
zweitschönster
Wanderweg
Mit Andrack im
Urwald
Strategietreffen mit
Kooperationspartnern
Mit Bonhof auf Tour
Sieben deutsche
Wanderregionen
Interview
Partnerprogramm
Kurzportrait

Film >

Kontakt/Meldungen >


Kopfweiden im Naturpark Schwalm-Nette (Foto: Michael Puschmann)Interview mit Projekt-Manager Michael Puschmann

Premium-Wanderwege gibt es in den bayrischen Alpen, im Schwarzwald und im Harz – und bald auch am Niederrhein. Der Naturpark Schwalm-Nette hat im Rahmen der Naturparkschau "Wandervolle Wasserwelt" neun Premium-Wanderwege ausgewiesen. Dieses Gütesiegel verleiht das Deutsche Wanderinstitut. Zu den Kriterien gehören das Landschaftsbild, kulturelle Aspekte, Rastmöglichkeiten und die Ausschilderung. Michael Puschmann, stellvertretender Geschäftsführer des Naturparks und Projekt-Manager der Premium-Wege, stellt das Konzept vor:

Eignet sich der Niederrhein für Premium-Wanderwege?
Sehr gut sogar. Wir haben mittels einer Studie neun Gebiete an Schwalm, Maas und Nette ausgemacht, die Premium-Qualität besitzen. Größtenteils können wir auf bestehende Wege zurückgreifen. Nur ab und an mussten wir Wege freischneiden oder Stege ersetzen.

Wann wird das Geheimnis gelüftet, wo die Wege entlang führen?
Die ersten Wege sollen Anfang März zur Verfügung stehen. Die Wegescouts haben die Routen abgestimmt. Auch die Kooperation mit den Städten und Gemeinden dies- und jenseits der niederländischen Grenzen ist nahezu abgeschlossen. Anfang März bis Mitte April prüft die Kommission des Deutschen Wanderinstituts die Zertifizierung. Zum Start der Naturparkschau am 5. Mai sollen alle neun Premium-Wanderwege ausgeschildert sein.

Verraten Sie uns denn einen Premium-Wanderweg?
Der Schwalmbruch zwischen zwischen Brüggen, Niederkrüchten und Swalmen erhält einen 14 Kilometer langen Rundweg. Dieser führt vorbei an Artenschutzgewässern und Feuchtwieseni, über die Wacholderheide, durch das nördliche Schwalmbruch bis zum offenen Gewässer des Elmpter Bruchs.

Wirken sich die Premium-Wanderwege auf die Naturparkschau aus?
Natürlich bereichern solch ausgezeichnete Wege die Naturparkschau - auch, wenn sie kein Element der Wandervollen Wasserwelt sind. Die Premium-Wege behalten dieses Zertifikat auch nach dem Ende der Naturparkschau – mindestens für drei Jahre. Anschließend ist eine neue Zertifizierung nötig, um das Qualitätsmerkmal beizuhalten.

Welche Initiativen knüpft der Naturpark Schwalm-Nette an die Zertifizierung?
Wir binden die örtlichen und regionalen Tourismus-Agenturen ein. Restaurants und Hotels können Partner der Premium-Wanderwege werden und sich qualifizieren. Solche Gasthäuser werden von Wanderern erfahrungsgemäß bevorzugt. Die lokale Reise-Agentur 2-Land wird Pauschal-Angebote für Wanderer anbieten.

Das klingt nach Massentourismus…
Überhaupt nicht. Die Premium-Wanderwege nutzen vor allem Paare oder Kleingruppen. Die Wanderer sind naturverbunden und gehen respektvoll mit Feld, Wald und Wiesen um. Sie nutzen das Wandern als Gegenpol zum Stress der High-Tech-Zivilisation. Diese Art zu wandern wird immer beliebter – gerade bei jungen Menschen.

Wie kann ich mich über die Routen informieren?
Zu jedem Premium-Wanderweg wird es beim Naturpark eine Broschüre geben. Zudem stehen Info- Tafeln an den Einstiegen zu den Wanderwegen. Eine Übersicht zum Projekt und allen Wegen stellen wir online.

Hier gibt es die Wanderkarten:
Die ersten Wanderkarten gibt es ab April beim Naturpark Schwalm-Nette, Willy-Brandt-Ring 15 in Viersen,
Telefon 02162/81709408 oder E-Mail info@naturparkschwalm-nette.de sowie bei den Premium-Partnern aus Hotelerie und Gastronomie.

Foto: Benedikt Giesbers

Interreg
Projektnummer: I-2-04=117 Projektzeit: 01.01.2010 - 31.12.2011